Ich bin Thomas Vogler, Vortragsredner, Berater, ehrlicher Kritiker und eben WEITBLICKER.


… und sorge mit Weitblick für den nötigen Durchblick und verschaffe somit Überblick.

Lebensmotto:
„Wer heute nichts tut, lebt morgen wie gestern.“

Damit Sie HEUTE einen umfassenderen Eindruck bekommen, mit wem Sie vielleicht MORGEN zusammen arbeiten, finden Sie hier nun in komprimierter Form die wichtigsten Eckdaten zu mir und meinem beruflichen Werdegang:

Ausbildung / Studium

Nach Abitur und Bundeswehrzeit absolvierte ich ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Internationales Management an der Hochschule Fulda, welches ich als Diplom-Betriebswirt mit einem Prädikatsexamen abschloss.

Arbeit in internationalen Konzernen

Es folgten mehrere Stationen im Marketing von internationalen Großkonzernen. In einem Procter & Gamble Tochterunternehmen lernte ich das klassische Marketing-Handwerk zur professionellen Vermarktung von Markenartikeln: Wie baut man Marken auf? Wie macht man Marken erfolgreich? Wie wird man zum Marktführer in seiner Branche?

In dieser Zeit baute ich mehrere Marken in Nischenmärkten auf und führte die Produkte (z.B. in den Bereichen Motorrad-Reinigung & Pflege, Oldtimer-Aufbereitung) auf die Pole Position und zum unangefochtenen Marktführer.

Vom Einstieg ins Produktmanagement entwickelte sich meine Karriere über den Vertrieb bis hin zum Key Account und Marketing Manager.

Spiel, Satz, Sieg

Zu der Boom-Zeit im Tennis war ich mehrere Jahre in der Sportartikelbranche tätig: Als internationaler Key Account und Marketing Manager für Deutschland, Schweiz und Österreich verantwortete ich die Vermarktung und Promotion der DUNLOP Top-Vertragsspielerin Steffi Graf, der erfolgreichsten deutschen Tennisspielerin aller Zeiten und langjährigen Nr. 1 der Welt. Weitere Spieler wie John McEnroe oder Thommy Haas ergänzten das damalige DUNLOP-Team.

Gleichzeitig avancierte während meiner Zeit der DUNLOP Tournament zum meistgespielten Tennisball Deutschlands. In den 90er Jahren erreichten wir durch ungewöhnliche ‚Guerilla‘ Marketing-Strategien und ein super motiviertes Verkaufsteam mit dem DUNLOP Tennisball-Sortiment einen Marktanteil von sage und schreibe 70 (!) Prozent.

Mittelstand

Mit dem Sprung in die Selbständigkeit startete ich damals als Marketing- und Vertriebsexperte, um als „Dienstleister“ die Vermarktung von mittelständischen Unternehmen zu professionalisieren. Hier habe ich relativ schnell erkannt, dass gutes Marketing und ein starker Vertrieb allein nicht reicht, um erfolgreich zu sein. Es braucht ein stimmiges Gesamtkonzept, damit ein Rädchen ins andere greift: Vom Management, den Mitarbeitern, der Finanzierung, dem Unternehmensumfeld bis hin zur Außenwirkung braucht es einen funktionierenden Rahmen und den ein oder anderen Impuls zum Umdenken bzw. NEU-Denken.

Mittlerweile habe ich für eine Vielzahl traditionsreicher mittelständischer Unternehmen gearbeitet und somit zahlreiche Einblicke in nahezu jede Branche. Eine meiner Stärken liegt darin, erfolgreiche Ideen und Konzepte aus branchenfremden Sparten in andere Branchen zu nutzen, für den Kunden neu zu denken und Unternehmen durch das Verlassen ausgetretener Pfade erfolgreich zu machen.

Als langjähriger Berater und Sparringspartner für Manager, Unternehmer und Unternehmen stehe ich für jede Menge praktische Erfahrung, starke Botschaften und „Weitblicker“-Erkenntnisse aus über 15 Jahren strategischer Beratung von mittelständischen Firmen.

Die wichtigsten Zahlen, Daten, Fakten im Überblick:

  • Über 160 Workshops zur strategischen Positionierung & strategischen Neuausrichtung von Unternehmen
  • Über 400 Workshop-, Trainings- und Seminartage
  • Über 80 erfolgreiche Neu-Positionierungen von etablierten Mittelstandsunternehmen

Als Vortragsredner und Referent:

  • Über 200 Vorträge in 5 Ländern

Start-Ups und sonstige Tätigkeiten

  • Gründung von 2 eigenen Unternehmen
  • Begleitung von über 40 Start-Ups in eine erfolgreiche Selbständigkeit
  • Lehrauftrag an der Hochschule Fulda:
    Dozententätigkeit in den Fachbereichen Wirtschaft & angewandte Informatik
  • Langjähriger Mentor im Projekt „Jugend gründet“ [Businessplan- und Planspiel-Wettbewerb für SchülerInnen und Auszubildende, eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung]
  • Coaching der Bundessiegerinnen 2014 im Wettbewerb „Jugend gründet“
  • Über 20 veröffentlichte Fachartikel zu den Themen Unternehmensführung, Positionierung, Marketing & Digitalisierung